Bürgerforum

Eppelborn
 

Piraten
Josefs-Kapelle Macherbach
Humes
Schloss Buseck, Calmesweiler Eppelborn Ortsmitte Die Grünen


Willkommen auf den Seiten des Eppelborner Bürgerforums

 

Was passiert mit dem Landheim Wiesbach?

 

Am 11.06.2004 schrieb der „SPD-Gemeindeverband informiert“ in den Eppelborner Nachrichten: „Große Erfolge bei Verhandlungen über Nutzungsänderungen des Landheimes Wiesbach.“ Weiter wird ausgeführt, dass die damalige SPD-Gemeindeverbandsvorsitzende Birgit Müller-Closset schon seit einiger Zeit ernsthaft eine Initiative zur Findung eines Investors bzw. Trägergesellschaft zwecks Umgestaltung des Landheimes in einen Wohnpark für ältere und behinderte Menschen Postkartenansicht des Landheimes Wiesbachbetrieben habe. „SPD erreicht „Zukunftssinvestition für Wiesbach“ wird versprochen.

Das Landheim wurde Ende der 90er Jahre von der Johannesbad AG übernommen und im Jahr 2000 wegen fehlender Belegung geschlossen. Seit dieser Zeit steht es leer.

Wie wir erfahren konnten, wurde nunmehr ein saarländisches Finanzinstitut vom Eigentümer beauftragt,  das Gebäude zu vermarkten. Interessierte Investoren möchten den Gebäudeteil in Richtung Habach an die Gemeinde für Flüchtlingsunterkünfte vermieten. Der Rest des Gebäudes solle abgerissen  und Wohneinheiten für junge Leute gebaut werden. Durch den Abriss betroffen wäre damit der älteste Teil des Landheimes mit einem architektonisch für Wiesbach einmaligen Baustil, der in der gesamten Gemeine kaum noch einmal vorkommt. Das wäre bedauerlich. Wir sind deshalb der Meinung, dass die Landesdenkmalbehörde einmal genauer hinschauen sollte, ob es sich um ein erhaltenswertes Baudenkmal handelt.

 

Aus unserem Archiv

Ehemalige Schule Humes
Kaisereiche bis 1934 in Eppelborn
Evang. Kirche Dirmingen
Stop TTIP
Unnötig wegen des Klimawandels

Wird dieses Jahr nicht gebraucht